Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

17.11.2014

Missio Schokoladenverkaufsaktion der 3A

Wir, die 3A, haben Mitte Oktober eine Spendenaktion für die Jugendaktion Missio gemacht.

Wie ist es dazu gekommen? Unsere Religions-Frau-Professor ist an einem Tag zu uns in die Klasse gekommen und hat uns das Projekt vorgeschlagen. Sie sagte, wir könnten Flüchtlingen in Syrien, Armenien und vielen weiteren Ländern helfen, indem wir in der Schule leckere Schokopralinen und knuspriges Studentenfutter verkaufen. Wir waren gleich dabei und gestalteten Plakate für den Verkauf. Alle SchülerInnen wurden in Gruppen eingeteilt und für jeden Wochentag eingestuft.

Am 6.10. begann der Verkauf in der großen Pause. Die Aktion hat sehr viel Spaß gemacht, an einem Tag verkauften wir im Lehrerzimmer Schokolade und Studentenfutter um über 150€! Wir gingen auch in jeden Stock und in den Keller.

Wir waren sehr erstaunt, dass wir alle Schokopralinen und die ganzen Packungen mit dem Studentenfutter sogar schneller als geplant verkauft hatten.

Einnahmen: 730,60€

Spaß: 100%

Kommentar eines eifrigen Verkäufers:

"Ich fand unsere Missio-Aktion sehr cool. Nicht nur, weil wir großen Spaß hatten, sondern weil das Geld auch gespendet wird. Wenn man einmal gesehen hat, an welche Leute das Geld gespendet wird, wird einem ganz warm ums Herz, weil man weiß, dass sich jemand darüber freut. Wir waren sehr überrascht, dass wir 730,60€ eingenommen haben und besonders nette Leute haben noch einmal extra Geld gespendet. Die ganze 3A-Klasse freute sich sehr, Teil dieser Aktion gewesen zu sein."

(Text: Bianca Plattner, Viktoria Okeke, Rudolf Stebler, Alexander Leeb)