Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

11.01.2015

Besuch der 6a in der Synagoge im 2. Bezirk

Zum Näherkennenlernen des jüdischen Glaubens besichtigte die 6A am 15.12. 2014 die liberale jüdische Synagoge im 2.Bezirk.

Ein in Chicago geborener konservativer Jude verschaffte uns Einblicke in das Judentum und verdeutlichte uns die Unterschiede der monotheistischen Religionen, sowie die Gliederung des jüdischen Gebetbuches.

Das Gebetsbuch ist in mehreren Sprachen übersetzt wie, zum Beispiel ins Armenische, ins Hebräische und auch ins Deutsche. Wie auch das Arabische wird das Hebräische von rechts nach links geschrieben. Koscheres Essen ist Pflicht für jeden gläubigen Juden und Milchprodukte dürfen nicht gleichzeitig mit Fleischprodukten verspeist werden.

Aus dieser Exkursion nahm sich die Klasse neue wertvolle Kenntnisse über die jüdische Religion mit.

 

(Text/Fotos: Katrin Henien und Mirna Guirguis)