Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

17.05.2015

Farben wirken Wunder: Das lernfördernde Klassenzimmer

Die Tageszeitung "Kurier" berichtete. Für die heurigen Projekttage hatten sich die SchülerInnen der 6B mit ihrem Klassenvorstand Mag.Irmi Bydlinski viel vorgenommen, galt es doch innerhalb von nur zwei Halbtagen aus ihrem Klassenraum eine Wohlfühlklasse zu machen.

Da die Zeit knapp bemessen war, musste besonders sorgfältig geplant werden. Zunächst hieß es, gemeinsam Farben auszuwählen, die motivierend und fröhlich wirkten. Der neue Klassenraum sollte überdies mehrere Rückzugsbereiche bieten, sowie eine Relaxzone und einen Stehtischbereich. Pflanzen sollten den Raum optisch gliedern und das Raumklima verbessern.Um das Budget zu schonen, sollten großteils gebrauchte Möbelstücken verwendet und mit Stoff und Kreativität veredelt werden.

Ob das klappen würde? Und wie!!

Mit großer Begeisterung gingen die SchülerInnen ans Werk: Sie putzten, spachtelten und schliffen die Wände ab, malten, klebten, setzten Pflanzen ein und konnten am Ende kaum ihren Augen trauen: sie hatten tatsächlich in nur zwei Schultagen einen etwas tristen Raum in eine absolute Wohlfühlklasse verwandelt. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.....

Von der Eröffnung berichtete die Tageszeitung "Kurier". Herr Bezirksvorsteher Mag. Blimlinger war sehr beeindruckt von der großartigen Leistung der Klasse und ihres Klassenvorstands. Er meinte, es wäre zu begrüßen, wenn möglichst viele Wiener SchülerInnen im Team mit ihren Lehrern die Chance hätten, ihren Klassenraum in ähnlicher Weise selbst zu gestalten.

Die Farben wirken positiv motivierend und die Pflanzen und Relax-Bereiche verbessern das Raum- und Arbeitsklima. Dazu kommt, dass die SchülerInnen lernten, wie man mit geringen Mitteln, guten Ideen, Teamwork und Farbe innerhalb von kürzester Zeit neue Lebensqualität gewinnen kann.

Herr Direktor Mag. Leskovich, Geschäftsführer Mag. M. Pfeiffer und Sr. Judith als Vertreterin des Schulterhalters gratulierten zum Erfolg des Projekts und dankten allen Beteiligten für Ihren bewundernswerten Einsatz.

 

Und was meinen die Kids dazu?

Es war eine tolle Abwechslung und hat unsere Klassengemeinschaft gestärkt! (Vroni Koch)

Es war super, dass wir alles mitgeplant und selbst ausgeführt haben. Ich habe sehr viel dabei gelernt! (Paulina Ehlmaier)

Die neue Klasse steigert meine Motivation total und gibt mir das Gefühl, hier zu Hause zu sein. (Sarah Djokic)

Ih habe das Gefühl, besser lernen zu können. Jetzt wo es so viel angenehmer und freundlicher im Klassenraum ist. (Thomas Osrael)

Dieses Projekt war echt genial. Es war eine richtig coole, abwechslungsreiche Erfahrung. Das gute Raumklima hat auch das Klassenklima verbessert.(Constantin Weiland)

Ich fand es toll, dass wir die Farben selbst aussuchen konnten und alles selbst gemacht haben. Ich habe jetzt viel mehr Lust auf´s Lernen. (Nadja Andic)

Dank der lernfördernden Farben steigt die Motivation zum Lernen. Es macht einfach Spaß in der Klasse zu sein. (Viki Wehner)

Wir sind echt stolz auf unsere neue Klasse und was wir da gemeinsam geschafft haben. Der Relaxbereich ist genial. Wie ein Wohnzimmer.(Michael Clemente)

Wir fühlen uns alle so viel wohler in der Klasse. Das gemeinsame Renovieren, Ausmalen und Dekorieren hat uns sehr viel Freude bereitet! Die Arbeit hat einfach Spaß gemacht! (Emily Wunsch)

Es ist so viel angenehmer und freundlicher geworden. Außerdem weiß ich jetzt, wie man einen Raum neu gestaltet und wie man spachtelt und malt. Cool, dass wir das in der Schule lernen konnten. (Lukas Gelbmann)

 

(Text: Mag. I. Bydlinski, Fotos: S. Bydlinski)