Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

27.06.2015

Sportwoche der 5. Klassen - Klettern und Bogenschießen

Die Sporttage der 5.Klassen fanden heuer vom 18.-22.Mai 2015 statt. Die Schüler und Schülerinnen konnten zwischen den Sportarten Golf, Tennis, Kampfsportmix, Klettern und Bogenschießen wählen. Zwei Schülerinnen berichten von ihren Eindrücken die sie beim Klettern und Bogenschießen gewonnen haben.

An vier Tagen unserer Sportwoche der 5.Klassen lernten wir in der Kletterhalle der Marswiese mit zwei sehr netten und hilfsbereiten Lehrern Klettern. Anfangs übten wir das Top-Rope Klettern auf bis zu 18 Meter hohen Wänden, was gegen den Erwartungen von vielen doch nicht so ein riesiges Problem darstellte. Später kam dann aber als weitere Herausforderung auch das Vorstiegsklettern dazu. Hier hängt man das Seil erst während dem Klettern in Expressschlingen, die in der Wand befestigt sind, ein, was einen nicht mehr so sicher macht, da die Absturzhöhe ein bisschen größer ist und man mehr Mut braucht. Aber durch ein tolles Sturztraining mit unseren Trainern, das für viele mit einer Achterbahn zu vergleichen war, konnte auch dieses Hindernis bei allen überwunden werden. Am letzten Tag waren wir alle müde von der vielen Anstrengung, aber auch stolz auf unsere Leistungen. (Lisa Teichmeister 5B)

An einem Tag der Sportwoche sind wir statt dem Klettern Bogenschießen gegangen. Der Bogenschießparcours befand sich auf einem Grundstück mit beginnendem Wald (in der Nähe der Marswiese). Dort haben wir erst einmal eine Einschulung in der Schusstechnik und allem was dazugehört bekommen. Dann durften wir auf Zielscheiben und verschiedene Tiere (natürlich keine echten!) schießen. Leider sind nicht alle Pfeile ein Treffer gewesen. Mir hat es sehr gut gefallen, alles Mögliche übers Bogenschießen zu lernen und einen ganzen Tag damit zu verbringen. Leider ist die Zeit zu schnell vergangen! (Iris Neuburger 5B)

(Text/Fotos: Mag. Martinovsky)