Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

27.06.2015

Girls Day 2015

Am Donnerstag, den 23. 4. 2015, verbrachten wir, die Mädchen der 5A und 5C unsere Unterrichtszeit statt in der Schule im Österreichischen Außenministerium (Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres). Begleitet wurden wir von den Professorinnen Piribauer und Gössinger.

Wir wurden kurz vor 9 Uhr abgeholt und von Frau Schrammel in den Marmorsaal geführt. Dort hörten wir uns kurze Erklärungen bezüglich der Aufgaben und Abteilungen des Ministeriums an. Manche mehr, manche weniger erfolgreich, absolvierten wir ein Quiz über diese Themen, bevor uns dann eine Diplomatin über ihr Leben und ihre Aufgaben erzählte. Wir hörten alle sehr interessiert zu und es wurden viele Fragen gestellt. Sie beantwortete alle ausführlich und dann machten wir eine kurze Pause und aßen eine Jause.

Nach dieser teilten wir uns in unsere Workshops auf. Wir hatten vier Möglichkeiten (Bürgerservice des BMEIA, Kulturdiplomatie, Entwicklungspolitik ist Zukunftspolitik, Integration - Gesellschaft gestalten). Ich kann daher nur für den Workshop Kulturdiplomatie sprechen. Uns wurde erklärt, was Kulturdiplomatie überhaupt ist und dann bildeten wir Gruppen in denen wir uns ein Event überlegen mussten und dieses planen. Die Aufgabe war es, eine Kultur einem anderen Land vorzustellen. Meine Gruppe brachte der New Yorker Gesellschaft österreichisches Bio-Essen näher. Im Rahmen des Workshops stellten wir diese Projekte auch vor. Wir hatten sehr viel Spaß bei der Vorbereitung und auch bei der Gestaltung des Plakats.

Nach einer weiteren kurzen Pause trafen sich wieder alle im Marmorsaal, um die Workshops vorzustellen. Die anderen Workshops klangen ebenfalls alle sehr interessant, ich bin jedoch froh, dass ich Kulturdiplomatie gewählt hatte. Als wir damit fertig waren bekamen wir unsere Teilnahmezertifikate und wurden damit fotografiert.

Es war ein sehr gelungener Tag und wir haben alle etwas Neues kennengelernt und das mit sehr viel Spaß.