Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

09.11.2015

Die 2d im Math.Space

Am Mittwoch, dem 21. Oktober 2015, machten sich die SchülerInnen der 2d auf, in die Welt der Mathematik einzutauchen. Unter dem Motto „Mathematik zum Begreifen“ hießen uns Leni und Sebi im Math.Space im Museumsquartier willkommen.

Wir erfuhren, dass die Mathematik in jeden Bereich unseres Lebens hineinspielt und sogar in allen Unterrichtsgegenständen vorkommt. Es stellte sich die Frage, ob es auch einen Bereich gebe, der nur für die Mathematik alleine ist. Dafür erklärten uns die Workshopleiter die Idee des Mathematikers Waclae Sierpinski. Er hatte aus einem gleichseitigen Dreieck ein wahres mathematisches Kunstwerk entwickelt.

Nachdem wir das Prinzip dahinter verstanden hatten, durften wir ein Sierpinski-Dreieck selbst auf dem Boden mit Klebeband aufkleben. Wir lernten die mathematischen Begriffe "ähnlich" und "selbstähnlich" kennen und versuchten, diese auch in unserem Alltag anzuwenden.

So zeigte sich, dass dieselben Hosen mit unterschiedlicher Größe "ähnlich" sind und dass ein Farnblatt und eine Babuschka beinahe "selbstähnlich" sind.

Zum Schluss lernten wir das Zahlendreieck kennen und entdeckten selbst den Zusammenhang mit dem Sierpinski-Dreieck!

Es war ein spannender Ausflug in die Welt der Mathematik!


(Text/Fotos: Mag. Judith Ziegler)