Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

10.12.2015

ProjektXchange

Am Montag, dem 16.11. hat die 3B Besuch von einem ehemaligen Flüchtling aus Bosnien-Herzegowina bekommen, der bereit war, seine Lebensgeschichte mit den SchülerInnen zu teilen und mit ihnen in einen Austausch zu treten.

Senad musste in den 1990er Jahren während des Jugoslawienkrieges mit 19 Jahren seine Heimat Bosnien verlassen und ist damals als Flüchtling nach Österreich gekommen. Im Rahmen der Aktion "ProjektXchange", organisiert vom Roten Kreuz, hat er die 3B besucht, um den SchülerInnen aus seinem Leben zu erzählen.

Als Vorbereitung auf den Besuch hat die 3B Fakten zum Thema Flucht erarbeitet und sich mit verschiedenen Herkunftsländern von Flüchtlingen auseinandergesetzt. Während des Gesprächs mit Senad wurden Fragen behandelt wie "Wie lange hat Ihre Flucht gedauert?" oder "Warum sind Sie gerade nach Österreich gekommen?".

Da Senad seit vielen Jahren als Programmkoordinator beim partizipativen Fernsehsender Okto arbeitet, hat er der 3B auch eine Kostprobe seiner Tätigkeit mitgebracht: Wir durften einen bisher noch nicht veröffentlichten Film über die Entstehung des Fernsehsenders ansehen und dazu Fragen stellen.

Kommentare von Schülerinnen:

Claudette:"ProjektXchange hat mir gefallen, da wir vieles über die Kultur von Senad erfahren haben!"

Nina:"Ich fand es interessant zu sehen, was hinter den Kulissen eines TV-Senders und hinter der Kamera passiert."

(Text/Fotos: Dr. Elisabeth Graf, Beatrice Frei Guélat, Schülerinnen der 3B)