Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

18.11.2016

Den Krieg unterrichten, zum Frieden erziehen. Projekttreffen in Agen, Frankreich

Eine Woche in Agen, Thema 1. Weltkrieg – mit diesen wenigen Informationen und einem vollgepacktem Koffer stürzten sich vier Schülerinnen und Schüler in Begleitung von Frau Prof. Himmelbauer und Herrn Prof. Schnitzer ins Frankreichabenteuer.

Untergebracht wurden wir bei großartigen Familien der Partnerschule in Agen, welche uns einen Einblick in das charmante französische Leben voller kulinarischer Köstlichkeiten verschafften. Am nächsten Morgen bekamen wir dann endlich genauere Auskunft über unseren wahrhaftigen Grund des Aufenthaltes.

Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern aus Slowenien, Italien, Deutschland und Frankreich sollten wir einen Beitrag zum besseren Verständnis des 1. Weltkrieges für Kinder leisten. Unsere anschließenden Ausarbeitungen werden in einem Buch veröffentlicht und sollen als Unterrichtsunterlage die Einführung in das Thema "1. Weltkrieg" erleichtern.

Trotz anfänglicher Kommunikationsschwierigkeiten, meisterten wir erfolgreich Aufgabe für Aufgabe, bis wir letztendlich mit großem Stolz unser Resultat präsentieren konnten.

Noch viel bedeutender, waren jedoch die neuen Freundschaften, die sich in dieser Zeit entwickelt hatten und sich durch die gemeinsame Arbeit, Dinner und Ausflüge zusätzlich vertieften. Vor allem der Tagestrip in die wunderschöne Stadt Bordeaux hat unseren Zusammenhalt deutlich gestärkt.

Am Freitag trennten sich auch schon wieder unsere Wege, doch uns war allen klar, dass sich diese Wege in Zukunft wieder kreuzen werden. Mit dieser Gewissheit und ohne unsere Koffer, welche beschlossen hatten einen Tag länger am Flughafen von Brüssel zu verweilen, kehrten wir nach Wien zurück.

(Vivien Zhou, 8c)