Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

07.03.2017

Wasserprojekt 1C (20.-22.2.2017)

Wir haben uns am Montag zu Beginn spielerisch dem Thema „Wasser“ angenähert - es gab ein Wortspiel und ein Schätzspiel: Wir mussten raten, wie viel Liter wir täglich für alltägliche Dinge wie Zähneputzen oder duschen, verbrauchen. Uns war gar nicht bewusst, dass wir weit über 100 Liter pro Person pro Tag verbrauchen!

Danach fand ein Wassertest statt: Er diente dazu, verschiedene Mineralwasserarten zu verkosten und herauszufinden, wie unterschiedlich Wasser schmecken kann.

Den Rest des Tages haben wir uns in Kleingruppenarbeit mit folgenden Aspekten beschäftigt: Wasserverbrauch; Wasserkreislauf und Wasservorkommen auf der Erde; Segen oder Fluch: Überschwemmungen, Hochwasser und Tsunamis; Leben vom Meer (Fischerei); Dürrekatastrophen; Wasserverschmutzung und Wasserschutz in Österreich.

Die Gruppenergebnisse wurden anschließend auf Plakaten festgehalten und präsentiert. Jeder von uns bemühte sich, frei zu sprechen und die Inhalte gut zu erklären. Es war wichtig etwas darüber zu lernen, wie kostbar und unersetzbar die Ressource Wasser für Menschen und alle Lebewesen der Erde ist.

Am Dienstag besuchten wir zum Thema Wasserkraft für die Stromerzeugung das Donaukraftwerk Freudenau.

Am Mittwoch gestalteten wir im Rahmen des Kunstunterrichts farbige Bilder mithilfe von Wasserfarben um das Thema mit kreativen Gestaltungsmethoden abzurunden.

(Text/Fotos: Mag. Suzana Palumbo)