Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

06.07.2017

„Schräge Roboter“

Die Schülerinnen und Schüler der 2A und 2B entwickelten mit Hilfe von Studierenden an der TU Wien Roboter-Prototypen:

WATERROB, der Pflanzengieß-Roboter der 2A soll dafür sorgen, dass die Pflanzen in der Schule über den Sommer nicht verdursten.

TRASHBUSTER, der Clean-Master soll der 2B dazu verhelfen doch noch den Wettbewerb um die sauberste Klasse und damit einen Sitzsack zu gewinnen.

Am 21. Juni 2017 präsentierten sie gemeinsam mit anderen teilnehmenden Klassen ihre Roboter-Ideen vor einer ExpertInnen-Jury an der TU Wien. Die SchülerInnen bereiteten sich mit großem Einsatz auf ihre Präsentationen vor - und es hat sich gelohnt! Die Jury war begeistert!

"Schräge Roboter" ist ein Wissenschaftskommunikationsprojekt des Instituts für Automations- und Regelungstechnik - Gruppe Vision for Robotics - der Fakultät Elektrotechnik der Technischen Universität Wien, gefördert vom FWF Wissenschaftsfonds. Das Ziel des Projektes ist es Schülerinnen und Schülern Robotik aus der Produktentwicklungsperspektive näherzubringen und dabei alle SchülerInnen anzusprechen (nicht nur jene, die bereits an den "MINT-Fächern" - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - interessiert sind). schraegeroboter.wordpress.com


(Text: M. Götsch, Fotos: M. Götsch, Bernhard Müller)