Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

24.09.2017

Mit Gottes Wort durch das Schuljahr

Dass Ökumene in Kenyon kein leeres Wort, sondern gelebte Realität ist, konnten unsere Schülerinnen und Schüler beim diesjährigen Eröffnungsgottesdienst einmal mehr eindrucksvoll erfahren.

Je ein geistlicher Vertreter der römisch-katholischen, evangelischen, orthodoxen und altorientalischen Kirche versammelten sich um den Altar in der evangelischen Auferstehungskirche, um miteinander zu feiern, zu beten und das Wort Gottes zu hören.

Ermutigende Bibelverse in vielen verschiedenen Sprachen schmückten den Altarbereich und wurden von Schülerinnen und Schülern rezitiert und der Johannes-Prolog als Evangelium nach altorientalischer Tradition gesungen vorgetragen.

Jede Klasse durfte sich schließlich einen Bibelvers aussuchen und als Hoffnungswort für das Schuljahr in ihren Klassenraum mitnehmen. Und selbstverständlich durften auch heuer die gesegneten Brote nicht fehlen, die im Anschluss an den Gottesdienst in den Klassenzimmern gemeinsam gegessen wurden.

Unserem Chor gelang es wie immer, die versammelte Schulgemeinschaft mitzureißen und als zum Schluss "We are in this together" erklang, spürten wohl alle Anwesenden, was Gemeinschaft im ökumenischen Sinn bedeutet und welch verbindende Kraft von ihr ausgeht.

(Text: Eva Egger, Fotos: Emanuel Nutu)