Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

Lesetraining

Lesen ist der Schlüssel zur Bildung, ausgeprägte Lesefertigkeiten sind die Grundlage für selbständiges Lernen und Arbeiten.

In diesem Sinne wird die Lesekompetenz der SchülerInnen gefördert, um so auch ihre Lesemotivation zu erhöhen. Lesen soll als freudige Freizeitbeschäftigung entdeckt werden.

Lesekompetenz ist mehr, als nur lesen zu können. Lesekompetenz ist nicht nur die Fähigkeit, Wörter, Sätze und ganze Texte lesen und im Satzzusammenhang verstehen zu können, sondern gilt als Basis für den Erwerb zusätzlicher weiterer Kompetenzen, so ist z.B. die Nutzung des Internets ohne ausreichende Lesefähigkeit schwer vorstellbar.

Für die SchülerInnen der 1. Klassen wird in der Schulbibliothek die unverbindliche Übung „Lesetraining“ angeboten.

Inhalte:

  • Kennenlernen der Schulbibliothek

  • Besuch der Städtischen Bücherei am Gürtel

  • Büchertisch mit ausgewählten Romanen, Märchen und Sagen, Krimis, Sachbüchern …

  • Texte rund ums Jahr: Halloween, Herbstgedichte, Weihnachtsgeschichten, Faschingsbräuche, ……

  • Vorstellen des Lieblingsbuches

  • Gestaltung eines Lesetagebuches

  • Spielanleitungen werden gelesen und die Spiele anschließend gemeinsam ausprobiert

  • Erarbeiten von Textstrategien

  • Cybertour im Internet im Anschluss an gemeinsame Lektüre

Ziel: Steigerung der individuellen Lesegeschwindigkeit und Lesekompetenz

Lehrerin: Mag. Birgit Gradischnig