Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

02.11.2015

Refugees Welcome!

Unzählige Menschen sind auf der Flucht und müssen eine neue Heimat finden.

Aufgrund der momentanen Flüchtlingsproblematik haben wir, die BAKIP, uns einige Gedanken gemacht, wie wir den Flüchtlingen helfen könnten.

Am Freitag, den 16. Oktober 2015 versammelten sich einige VertreterInnen der Klassen sowie auch zahlreiche LehrerInnen in der Internatskapelle, um einige zukünftige Projektideen genauer zu besprechen.

Anfangs begrüßte uns Frau Direktor Habersack und erklärte uns anhand einer Powerpoint-Präsentation, was das Wichtigste an unserem Vorhaben sei. Weiters informierte sie uns auch, dass sie bereits Kontakt für eine Kooperation mit dem Haus Liebhartstal aufgenommen hat. Das Haus Liebhartstal betreut unbegleitete minderjährige Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren.

Nach der kurzen Einführung setzten wir uns in kleineren Arbeitsgruppen zusammen. Besondere Freude ist aufgekommen, als wir Besuch von vier Flüchtlingen, im Alter von etwa 25 Jahren, bekommen haben. Jeder Flüchtling setzte sich zu einer Gruppe dazu und erzählte uns seine ergreifende Geschichte. 

Gemeinsam war es nun unsere Aufgabe, uns Projekte für Flüchtlinge zu überlegen, welche wir grob planen sollten. Unsere Gäste waren uns auch bei der Planung eine große Hilfe.

Nachdem die vier Männer wieder gehen mussten, begaben wir uns in einen Sesselkreis und jede Gruppe stellte seine Projekte vor. Diese wurden schließlich in der Gesamtgruppe nochmal besprochen.

Die ersten Projekte, die in der nächsten Zeit von der Koordinationsgruppe geplant werden, sind ein Deutschkurs und das erste Kennenlernen mit den Jugendlichen des Hauses Liebhartstal.

Wir freuen uns schon alle sehr auf die Umsetzung der bevorstehenden Projekte.

 

Irina Source & Celina Grafl