Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

11.12.2014

Ein herzliches Willkommen dem neuen AHS Direktor im Bildungszentrum Kenyongasse

Am 01.12.2014 lud GF Mag. Martin Pfeiffer zu einem Willkommensfrühstück anlässlich des Eintritts des neuen AHS Direktors Mag. Thomas Leszkovich in den Mehrzweckraum des Bildungszentrums ein.

Anwesend waren Sr. Judith und Sr. Henriette mit zahlreichen Schwestern des Hauses, GF Mag. Martin Pfeiffer, die LeiterInnen aller Bildungseinrichtungen, Eltern- und Schülervertreter sowie das gesamte AHS LehrerInnenteam.

Neben zahlreichen Willkommenswünschen, u.a. von der stellvertretenden Bezirksvorsteherin Mag. Gerti Brindlmayer, dem Elternverein und der Schülervertretung, überreichte die Personalvertretung ein Kaleidoskop, um für die neue Position den richtigen Weitblick zu haben aber auch für neue Sichtweisen bei eventuellen Problemstellungen. Die Leiterrunde übergab ein Bäumchen für das neue Büro. Jeder hatte sich Gedanken über die Anfangsbuchstaben des Vornamens des neuen Direktors gemacht. Lachgummi gab es ebenfalls, zur Erheiterung schwieriger Zeiten. Die Schwestern überreichten u.a. das Trägerleitbild und eine Ikone.

In einer sehr emotionalen Übergabe der Vorgängerin HR Dir. Elisabeth Sperk überreichte diese das AHS Team in die Hände des neuen Direktors. Offene Arme und offene Herzen stünden bereit und sie verwies auf die Gewissheit der Unterstützung im Haus.

Martin Pfeiffer übergab den sogenannten "1er Schlüssel", der das gesamte Haus sperrt. Er sprach von hohen Türschnallen und Schlössern im Haus, hohe Ziele, die erreichbar sein sollten und von bereits offenen Türen, wo es keine Schlösser mehr gibt. Türen, die für jeden offen stehen und einladen zum Weiterkommen.

In seiner Eröffnungsrede sprach Thomas Leszkovich über den sehr emotionalen Abschied aus der Boerhaavegasse, wo er fast 25 Jahre als Lehrer und interimistischer Leiter tätig war. Er berichtete auch über die freudige Erwartung betreffend seiner neuen Arbeit als AHS Direktor in der Kenyongasse und betonte die Förderung junger Menschen, in Bezug auf Wissen, wertschätzendes Miteinander aber auch ein wenig MEHR den jungen Menschen mit auf den Weg zu geben. Dir. Leszkovich freut sich in einem Team aus LehrerInnen, Administration und Leitung agieren zu können.

Bevor GF Martin Pfeiffer zum gemeinsamen Frühstück einlud, sprach Prälat Sack noch einen Segen für den neuen Direktor und alle MitarbeiterInnen des Bildungszentrums. Danach bot sich die Möglichkeit zum Austausch mit dem neuen Direktor der AHS.

Alle MitarbeiterInnen des Bildungszentrums wünschen einen guten Start und freuen sich auf die Zusammenarbeit.

(Mag. Wustinger)