Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

26.04.2016

Das kleine 'Ich bin Ich'

Vom Buch auf die Bühne. Da die Kinder der Gruppe 2 reges Interesse am Rollenspiel haben, starteten wir das Projekt „Die Welt ist unsere Bühne“.

Wir begannen mit dem Lied vom kleinen „Ich bin Ich“. Anfangs sangen wir es nur, aber dann
entstanden kleine Diskussionsrunden unter den Kindern, wie dieses „Ich bin Ich“ wohl aussieht.
Dieses Interesse nahm ich zum Anlass, um mit den Kindern gemeinsam zu spekulieren.

Nun kam Schritt zwei! Wir lernten das „Ich bin Ich“ und seine Geschichte anhand des Buches kennen.
Die Frage, wie wir die Geschichte nachspielen könnten, stand im Raum.

Ein Schuhkarton sollte unsere Bühne werden. Also gestalteten wir diesen mit Kleister und Seidenpapier,
sodass er schön bunt wurde. An der oberen Seite machten wir Schlitze für die Stabfiguren.
Nach und nach kamen immer mehr Stabfiguren dazu und das Experimentieren ging von Tag zu Tag weiter. 

Auch unsere Jüngsten fanden Gefallen an dieser Art des Theaterspielens.
Manche der Kinder spielten das Lied nach, andere die ganze Geschichte.
Das Interesse war besonders groß, als schließlich auch die Kulissen dazu kamen.

Mittlerweile entstehen auch von den Kindern erfundene Geschichten, wo das „Ich bin Ich“ zum Superhelden,
zum Prinzen oder auch zum Bösewicht wird.

Conny Stapf-Kaderabek