Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser

30.04.2015

Kunst und Erde- Erde und Kunst

In unseren asphaltierten und betonierten Großstädten nimmt man den Erdboden kaum mehr wahr.

Allenfalls ist er zum Schmutz verkommen, den man meidet.

Im Rahmen eines Seminares im Fach BE wurde durch unterschiedliche Herangehensweisen (einen Film zum Thema "Unser Boden", dem Betrachten eines Regenwurmglases, dem Anrühren von Farben mit Erden und dem Malen damit) der Boden als Lebensgrundlage thematisiert und als Möglichkeit für einen eigenen künstlerischen Ausdrucks kennengelernt (Maria Hanl).