Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser
12.03.2019

AVISO-Preis 2017/18 für das Musical "Der Bestseller"

Die hauseigene Musical-Produktion "Der Bestseller", die im vergangenen Schuljahr so erfolgreich von den Schülerinnen und Schülern der unverbindlichen Übungen „Musical“ und "Chor" unter der Leitung von Mag. Alexander Kropp, Mag. Susanne Himmelbauer, Mag. Michaela Götsch und Mag. Kristin Stejskal aufgeführt worden war, wurde von einer Fachjury ausgewählt und mit dem AVISO-Preis für innovative musikpädagogische Projekte ausgezeichnet.

Am 13. November 2018 wurde in feierlichem Rahmen an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien der Aviso Preis für herausragende musikpädagogische Projekte verliehen. Zu diesem Anlass stellten Mag. Kropp und Leonie Renner-Martin das Musical vor und präsentierten einen Song.

Alle zwei Jahre schreibt das Alumni-Netzwerk Musikpädagogik Wien der mdw (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien) den AVISO-Preis aus, um "Juwelen des Alltags" sichtbar zu machen. Dabei handelt es sich um Projekte, welche von Absolvent_innen der mdw durchgeführt werden und die Aspekte gesellschaftliche Relevanz, Öffentlichkeitswirksamkeit, Nachhaltigkeit vereinen sowie innovative Impulse ausstrahlen.

Das Musical, in dem es um die Rettung einer bankrotten Geisterbahn samt der dort ansässigen Vampire und Monster geht, war im Februar 2018 aufgeführt worden und begeisterte Schüler_innen aus Volksschule, AHS und BAfEP sowie Lehrer_innen und Eltern.

Besonders gewürdigt wurde die Tatsache, dass sowohl Story, Personal und Szenentexte als auch Songs und Liedtexte gemeinsam mit den Schüler_innen der unverbindlichen Übung erarbeitet worden waren. Dasselbe gilt ebenso für Kostüme und Bühnenbild, die allesamt Eigenprodukte der AHS Kenyongasse sind.

Alexander Kropp freute sich sehr, den Preis im Namen aller beteiligten Kolleg_innen und Schüler_innen in Empfang nehmen zu dürfen. Seinen größten Erfolgsmoment der vergangenen Produktion beschrieb er folgendermaßen: "Wenn ich bei einer Aufführung Klavier spiele und auf die Bühne schaue und sehe, dass jemand so richtig in der Rolle aufgeht, dann bekomme ich eine Gänsehaut."

Und genau dieses unter die Haut gehende Gefühl rief Leonie Renner-Martin mit ihrer gleichermaßen einfühlsamen wie nachdenklich stimmenden Darbietung des Songs "Wahre Monster" bei der Preisverleihung hervor. Dieses Lied hatte Leonie gemeinsam mit Alexander Kropp getextet und vertont. (Seit heuer ist sie Schülerin der BAfEP Kenyongasse und bleibt dem Haus sozusagen erhalten!)

Direktor Mag. Thomas Leszkovich zeigte sich begeistert über die Vielfalt der übrigen Preisträger_innen und war sehr stolz über die Auszeichnung für die AHS Kenyongasse.

Wir gratulieren den Mitwirkenden zu dieser Auszeichnung und freuen uns über diese Anerkennung durch den Alumni-Verein der mdw Wien!

(Text: Dr. Meier-Hübler & Mag. Ziegler, Fotos: Mag. Ziegler)