Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser
20.05.2019

TU ForMath

Am 11. März 2019 durfte die 3a einen Workshop von "TU ForMath" besuchen. Dabei handelt es sich um eine Initiative der TU Wien, um SchülerInnen Mathematik zugänglich zu machen und spezielle Themen spielerisch zu vermitteln.

Das Thema des Workshops war "Codierung - Aufspüren verlorener Informationen". Zuerst wurde im Allgemeinen über Codierung von Informationen gesprochen, um in das Thema einzuführen. Danach erklärten die zwei StudentInnen, die den Workshop leiteten, wie es bei der Übertragung von Daten zu Fehlern kommen kann. Anhand des Spieles "Stille Post" stellten wir fest, dass die Übertragung von Daten wirklich problematisch ist. Die Studierenden zeigten uns, dass es wichtig ist, die Fehler aufzuspüren. Im Laufe des Workshops wurde daher eine Methode für das Spiel "Stille Post" entwickelt, mit der sichergestellt wird, dass die Botschaft am Ende doch richtig ankommen kann. Eben diese Erfahrung legten die SchülerInnen um auf die Übertragung von Daten und lernten den "Hamming-Code" kennen. Mit Hilfe dessen konnten die SchülerInnen anschließend in einem kleinen Experiment die Fehler bei der Übertragung von Wörtern erkennen und lösen.

Es machte Spaß und die SchülerInnen waren begeistert, dass Mathematik so spannend sein kann...

(Text/Fotos: J. Ziegler)