Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser
09.10.2019

Sitzsackspende der 3c an "Herzkinder"

Im Schuljahr 2017/18 konnten wir den Wettbewerb "Die sauberste Klasse" gewinnen, weshalb wir einen grünen Sitzsack erhielten. Doch weil wir keine richtige Verwendung für diesen hatten, entschieden wir uns als Klasse dafür, den Sitzsack an Leute zu spenden, die mehr Freude mit ihm haben würden als wir.

Ein paar Schülerinnen haben sich an am Nachmittag getroffen, um bei mehreren Organisationen anzurufen, welche für diese etwas spezielle Spende infrage kommen würden. Noch in derselben Woche starteten wir in der Klasse eine Abstimmung, bei der die Organisation Herzkinder die meisten Stimmen erhielt. Diese bietet Familien herzkranker Kinder eine Wohnmöglichkeit in sogenannten Teddyhäusern, denn oft kommen die Kinder mit Herzfehlern nicht aus Wien, und da in den Krankenhäusern meist nur ein Elternteil bleiben kann, können weitere Angehörige in diesen Häusern für eine gewisse Zeit leben.

Am 25. September brachten dann Anja, Babsi, Niki und ich den Sitzsack zu einem Waschsalon in der Westbahnstraße. Dort erhielten wir auch noch von der Dame, die uns half den Sitzsack zu waschen, Bücher und CDs, welche wir auf ihren Wunsch auch spenden konnten.

Die ganze 3c zusammen mit unseren Klassenvorständen, Mag. Verena Weninger und Mag. Rudina Prela, machte sich dann am 2. Oktober auf in die Alserstraße 26, wo sich das Teddyhaus befindet. Dort wurden wir von Astrid Baumgartner empfangen, die uns die Räumlichkeiten etwas zeigte und uns anschließend zusammenfassend erklärte, was diese Organisation bietet. Als kleines Geschenk bekamen wir Kugelschreiber und dann machten wir uns auch schon auf den Weg zurück in die Schule, denn der Unterricht wartete schon.

(Text: Anna, 3c/ Fotos: Mag. Weninger)