AHS Gymnasium

„Plötzlich Weg!“ - 7. Musical-Produktion der AHS Kenyongasse (12. bis 14. Februar 2020)

Im Musical „PLÖTZLICH WEG!“ prallen unvermutet zwei Welten aufeinander, die auf den ersten Blick nicht unbedingt zueinanderpassen – ein Abenteuer in Raum und Zeit beginnt…

Während eines Museumsbesuchs der Ausstellung „Piraten der 7 Weltmeere“ verschwinden plötzlich drei Schülerinnen und eine Lehrerin, weil sie den Spruch auf einer mysteriösen Schriftrolle in einer antiken Flasche lesen. Dadurch reisen sie in der Zeit 200 Jahre zurück ins Jahr 1820 und landen auf der „Banana Wind“, dem schnellsten Schiff der weiten Meere.

Ruby und Dorothy Gonzales, legendäre Seefahrer-Schwestern, haben das Kommando auf der „Banana Wind“ und das Herz voll Glut. Ihnen ist jedoch der nicht sonderlich schlaue Piraten-Kapitän der „Bermuda Short“, Säbelrost der Schreckliche, oft „dichtens“ auf den Fersen. Gemeinsam mit seinem finsteren Assistenten Schwarzzahn jagt er Ruby und Dorothy über die Ozeane.

Die Zeitreisenden Mevis, Julia, Patricia sowie ihre Lehrerin Tamara geraten mitten hinein in einen Kampf auf der „Banana Wind“. Es beginnt ein großes Abenteuer in der Vergangenheit, Freundschaften werden geschlossen, Feindschaften begraben und „ein unermesslicher Schatz“ wird gefunden… Dafür müssen Aufgaben gelöst werden, die von den gleichsam rätselhaften wie weisen Wächtern Liora und Alaric gestellt werden.

 

Währenddessen geht es in der Gegenwart rund. Verzweifelt sucht die chaotische, doch liebenswürdige Lehrerin Rosalinde nach den Verschwundenen, wobei sie von umsichtigen Schülerinnen sowie einer wachsamen Kulturvermittlerin unterstützt, jedoch von der gestrengen Direktorin Stur und ihrer garstigen Assistentin Kniffl bedroht wird.

Letztendlich gibt es eine Wiedervereinigung im Jahr 2020 mit den Verschollenen, bloß Lehrerin Tamara bleibt bei ihrem Kapitän Säbelrost und den Seefahrerinnen und bereist die weiten Meere…

 

MAKING OF „PLÖTZLICH WEG!“

Seit dem vergangenen Schuljahr war eine „Truppe“ von Schülerinnen und Schülern der unverbindlichen Übung „Musical“ am Zustandekommen dieses Piraten-Stückes beteiligt.

Der Entstehungsprozess gestaltete sich so, dass die Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit und unter Anleitung von Dr. Eva-Madeleine Meier-Hübler und MMag. Alexander Kropp eine Geschichte entwickelten, Personen und Dialoge erfanden, Songs schrieben und einstudierten sowie die Choreografien erarbeiteten.

Mag. Michaela Landrichter konzipierte mit den Schülerinnen und Schülern die Entwürfe für Kostüme, Maske und Bühnenbild und setzte diese kreativ um.

Mag. Kristin Stejskal und Mag. Julia Erharter sorgten mit der Vereinigung aus AHS- und BAfEP-Chor sowie der AHS-Schulband für matrosenhafte Klangunterstützung.

 

Nach einer intensiven Zeit von eineinhalb Jahren, in der Stück, Charaktere und Melodien uns sehr ans Herz gewachsen sind, freuen wir uns darüber, dass „PLÖTZLICH WEG!“ ein großer Erfolg wurde und die drei Schulvorstellungen sowie die Abendvorstellung erfolgreich über die Bühne gehen konnten.

Ein großes Dankeschön geht an Dir. Leszkovich sowie an all jene Kolleginnen und Kollegen, die dieses Unternehmen unterstützten. Danke an unsere Kolleginnen Mag. Judith Ziegler und Mag. Katharina Petrin und an die Schülerinnen und Schüler der 6B, die das Piraten-Buffet vorbereiteten und betreuten.

 

DIE DARSTELLERINNEN ÜBER DEN ARBEITS- SOWIE PROBENPROZESS UND DIE AUFFÜHRUNGEN

„Danke für die schöne Zeit!“

„Es war so eine schöne Gemeinschaft und ich hab‘ mich so wohl gefühlt.“

„Ich vermisse die tollen, lieben, netten und coolen Leute und die Songs!“

„Es hat richtig Spaß gemacht, ein Musical zu schreiben und dann aufzuführen. Ich habe viel dazugelernt! Danke für dieses Erlebn

 

(Text: Dr. Eva-Madeleine Meier-Hübler und MMag. Alexander Kropp, Fotos: Mag. Andreas Geiser, Max Fleischmann)is!!!“