AHS Gymnasium

Digitale Kunstvermittlung: Quiz "Die Erde in den Händen Wiegen"

Die Kooperation zwischen der AHS Kenyongasse und dem Dom Museum Wien ging heuer zu Schulbeginn in die zweite Runde.

Was entdecken Schülerinnen und Schüler für sich in Werken der Bildenden Kunst? Was interessiert sie, was gefällt ihnen?

Wie lässt sich bei anderen Jugendlichen Interesse dafür wecken und wie kann das Wissen vermittelt werden? Dieser Herausforderung haben sich Schülerinnen und Schüler der 7b und der 7c Klasse im Rahmen des BE-Unterrichts gestellt. Zusammen mit dem Team der Kunstvermittlung des Dom Museums und Frau Prof. Müller wurden Quizfragen für die App zur aktuellen Jahresausstellung FRAGILE SCHÖPFUNG erarbeitet.

"Werke vom Mittelalter bis zur Gegenwart veranschaulichen die künstlerische Auseinandersetzung mit der komplexen Beziehung zwischen Mensch und Umwelt. Vom Blumenschmuck historischer Buchmalerei, über die romantische Lust an der Urgewalt der Natur, bis zu gesellschaftspolitischen und aktivistischen zeitgenössischen Positionen zeigt die Schau verschiedene Naturvorstellungen auf und fragt nach dem Platz, den der Mensch sich darin einräumt. Natur ist hier Rückzugsort, Inspirationsquelle, ein erhabener, Ehrfurcht gebietender Ort – und dabei oft nicht mehr als eine Ressource, deren Ausnutzung letztlich auch den Menschen selbst bedroht. Zwischen liebevoller Zuwendung und Ausbeutung, Bedrohung und Faszination erweist sich das Verhältnis Mensch-Umwelt als stets präsentes Thema, das bereits vor den lebensbedrohenden Folgen der Klimaerwärmung und Umweltverschmutzung von existentieller Wichtigkeit war." (Zitat: Dommuseum)

Diese Art der digitalen Kunstvermittlung von Jugendlichen für Jugendliche soll
Schulklassen herzlich dazu einladen, sich die neue Jahresausstellung im Rahmen eines Workshops aus der Perspektive Gleichaltriger anzunähern.

Die Erfahrungen des ersten Lockdowns im Frühjahr haben außerdem gezeigt, dass sich das Quiz auch im Distance Learning einsetzen lässt. Mit neuen Funktionen in der App kann nun auch in die Bilder hineingezoomt und ein virtueller 360 Grad Rundgang durch die Ausstellung unternommen werden. Die zusätzlich auf der Homepage angebotenen Videos bieten die Möglichkeit zur vertiefenden Auseinandersetzung.

 

Wir freuen uns alle sehr über diese Kooperation und hoffen auf regen Besuch nach dem zweiten Lockdown bzw. der zahlreichen Nutzung der App.

 

Dom Museum Wien App: https://dommuseum.at/mediaguide  Quiz ab der 8.Schulstufe geeignet.
Videos zur Ausstellung Fragile Schöpfung: https://dommuseum.at/directors_tour_select

 

Team der Kunstvermittlung Dom Museum Wien
Team der Lehrerinnen der Kreativfächer Kenyongasse
Dank an die Direktorin des Dom Museum Wien
Dank an den Direktor der AHS Kenyongasse

 

(Text und Fotos: Müller)