AHS Gymnasium

Planspiel „Wirtschaft“ der 6C

Im Rahmen des Geografieunterrichts nahm die 6C am Planspiel „Wirtschaft“ der Arbeiterkammer teil. Ziel war es, den SchülerInnen komplexe Abläufe in der Wirtschaft „hautnah“ erleben zu lassen.

Einen ganzen Vormittag stand Zeit zur Verfügung, sich mit betriebs- und volkswirtschaftlichen Themen auseinander zu setzen und im Spiel anzuwenden. Die SchülerInnen schlüpften in die Rolle von UnternehmerInnen bzw. der Regierung und versuchten, ihre gesetzten Ziele zu erreichen: Gewinnmaximierung und ausreichend hohe Löhne, gute Infrastruktur, ordentliches Gesundheitswesen, gleiche Bildung für alle, Sicherheit und eine gute Umwelt.

Im Spielverlauf gibt es einige Hürden zu überwinden, am Ende siegt die Erkenntnis:  Die Regeln in einer (Volks-)Wirtschaft funktionieren schwieriger und sind komplizierter als gedacht!   

(T/F: Suzana Palumbo)