Bildungszentrum Kenyongasse
Schwestern vom göttlichen Erlöser
26.05.2019

Achtung: Einbahn!

Wir „lesen“, was da symbolisiert ist. Im Alltag begegnen uns viele Piktogramme (Symbole, Bildzeichen, Verkehrszeichen …) – zum Beispiel im Straßenverkehr und an öffentlichen Plätzen.

Piktogramme symbolisieren Informationen, die in diesem Augenblick oder an diesem Ort erklärend wirken;
der Umgang mit Piktogrammen ist somit ein wichtiger Aspekt, um Lesekompetenz zu vermitteln.

Auch in unserem Kindergarten sind solche Zeichen zu entdecken,
Verkehrszeichen regeln beispielsweise das Radfahren am Gang.
Und dass beim Aufgang auf die Rutsche die Einbahnregelung auch schon umgedreht wurde,
macht die Sache spannend. 

Bei unserem Ausflug nach Schönbrunn haben wir Piktogramme mit Botschaften für uns „gelesen“ und dann im Kindergarten auch selbst gezeichnet. Einige Zeichen möchten wir vorstellen:

  •  „Geh nicht in die Wiese, sonst wird sie kaputt!“
  •  „Stopp, du darfst jetzt nicht fahren, da will wer rübergehen!“
  •  „Das heißt, ein Auto darf da nicht reinfahren!“
  •  „Stopp! Du musst stehen bleiben!“

Ein Zeichen vermittelt eine Botschaft. Die Neugierde der Kinder greifen wir auf. Jetzt sind die Zeichen noch recht konkret, beispielsweise eine Hand, die „Halt“ zeigt. Und bald zeigt sich dann das Interesse für die abstrakten Zeichen,
die Buchstaben: „Mit genau diesen Strichen – UDO – kann ich ausdrücken,
dass ICH diese Zeichnung gemacht habe!“ 

Wir werden weiterhin die Augen offenhalten, es gibt sicher noch mehr zu entdecken und zu lesen.

Mag. Thürauer Isabella (Gruppe 2)