Kindergarten Kenyongasse

Wir starten in ein neues Kindergartenjahr

Corona und die Eingewöhnung in der Kleinkindergruppe 2.

Vorfreude, Spannung und Aufregung sind treue Begleiter jedes Neuanfangs
und in diesem Kindergartenjahr ganz besonders für die Kinder, Eltern und uns Pädagoginnen.

Wie wird der Start für die Kinder, die seit März nicht mehr im Kindergarten waren, verlaufen?

Wie werden die Kinder unserer Gruppe die Hygiene- und Schutzmaßnahmen akzeptieren
und inwieweit werden die Eltern diese Maßnahmen mittragen?

Wir waren sehr erfreut und erleichtert, dass sich unsere Kinder aus dem Vorjahr sehr schnell
wieder im Kindergartenalltag zurechtgefunden haben.
Auch die Eltern zeigten dankenswerter Weise großes Verständnis für diverse coronabedingte Maßnahmen.

Zu unseren neuen Kindern und Eltern konnte durch behutsame und feinfühlige Kontaktaufnahme
schon nach den ersten Tagen eine gute Vertrauensbasis aufgebaut werden.
Somit gibt es nach der vierten Woche, die wir nun schon gemeinsam verbringen, zwar beim Abschied
manchmal ein paar Tränen, aber bereits kurz darauf, ist der Großteil der Kinder ins Spiel vertieft
und zeigt Interesse beim gemeinsamen Tun und Entdecken des Raumes und der Materialien.

Eine Basis für Bildung in der Kleinkindergruppe ist grundgelegt.
Wir sind schon gespannt, was in den kommenden Monaten daraus alles entstehen wird!
 


Das Team der Kleinkindergruppe 2