Mittelschule

Bildnerische Erziehung

 

Im Mittelpunkt des Unterrichtsfaches Bildnerische Erziehung steht…

  • die Förderung individueller Kreativität und persönlicher Ausdrucksfähigkeit
  • das Gestalten mit verschiedenen Materialien und
  • das Erlernen verschiedener Techniken.

Im ein- bzw. zweistündigen BE-Unterricht haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre kreative Seite ausleben zu können. Im Laufe der vier Jahre erhalten die Kinder einen fundierten Überblick über die wichtigsten Kunsttechniken und über die berühmtesten Künstlerinnen und Künstler der Kunstgeschichte.

Das Erstellen einer praktischen Arbeit und die Freude am selbstständigen Gestalten steht bei unserem BE-Unterricht aber im Vordergrund. Die fertigen Arbeiten schmücken dann die Wände der Klasse und dürfen dann natürlich auch mit nach Hause genommen werden.

 

So werden im BE-Unterricht unter anderem:

  • Druckplatten hergestellt und Hochdrucktechniken ausprobiert
  • Fensterbilder gestaltet
  • Muttertagskarten gebastelt
  • Collagen erstellt
  • GIFs und Kurzfilme mit iPads erstellt
  • Figuren aus Ton, Gips oder Pappmaché gebastelt
  • Stencils designt und gesprayt
  • Amulette aus Speckstein erstellt
  • Grafiken mit Tusche und Zeichenfedern erstellt
  • und vieles mehr…